Schlossweingut Graf Hardegg

© Andraschek-Holzer

© Andraschek-Holzer

Jahrhunderte Tradition und biologischer Weinbau
nach den strengen EU-Kriterien

Die Weingärten befinden sich im Umkreis von etwa acht Kilometern rund um das Schlossweingut. Bei den Böden handelt es sich hauptsächlich um kalkhaltige Sedimentations- und Rohgesteinsböden mit hohem Sandanteil.

Es werden vor allem klassische Traubensorten wie Grüner Veltliner, Riesling, Zweigelt, aber auch Pinot Noir kultiviert.

Mehr Informationen zum Schlossweingut Hardegg finden Sie unter www.grafhardegg.at.