© Gutsverwaltung Hardegg

Wo ist das Niederwild geblieben? Selbst die ehemals guten Reviere in Niederösterreich, wie im Pulkautal oder der Laaer Bucht, klagen über geringe Wildstände. Das Extremklima 2017 hat offenbar nicht nur in der Landwirtschaft zu Missernten geführt, sondern auch dem Wild zugesetzt. Weite Teile des Weinviertels sind praktisch ohne Niederwild. In den Wirtshäusern und Weinkellern herrscht Endzeitstimmung. In der folgenden Analyse soll Jägern, Landwirten und Naturliebhabern das Bewusstsein geschärft und Mut zugesprochen werden, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und konsequent umzusetzen, anstatt zu resignieren…..

Den gesamten Beitrag samt Bilderstrecke finden Sie auf der Homepage der „Jagdfakten“ unter folgendem Link.